Watterott Roboter Starter Kit – Erweiterungen

Vor einiger Zeit habe ich ein paar Modifikationen am Watterott Roboter Starter Kit vorgenommen. Diesmal geht es um Erweiterungen, (Liniensensor, Ultraschallsensor , Bluetooth Modul) mit denen man den Roboter sinnvoll ergänzen kann.

Ultraschallsensor Erweiterung

Der Ultraschall Sensor kann anstelle des Sharp Infrarotsensors eingesetzt werden. Der Sensor hat einen breiteren Erfassungswinkel. Auf das Scannen der Umgebung mit dem Servo kann weitestgehend verzichtet werden.

Was wird benötigt?

  • HC-SR04 Ultraschallsensor
  • 4-polige Buchsenleisten
  • 4-polige Stiftleiste
  • 4 Drähte 15cm lang
  • Plexiglas Halterung (im Roboter Starter Kit enthalten)
  • Lötkolben, Seitenschneider

Durchführung

Der Sensor wird gemäß Verdrahtungs-Schema verdrahtet und mit der Plexiglas Halterung am Servo Horn befestigt

IMG_5793.JPG

Verdrahtung

HC-SR04-Erweiterung_Steckplatine.jpg

Arduino Sketch

Die Funktionen zum Auslesen des Sensors sind Teil der Watterott Roboter Starter Kit (WRSK) Bibliothek.
Das Beispiel Sketch zum Kollionsvermeider (examples/ObstacleAvoiding)

Liniensensor Erweiterung

Mit dieser Erweiterung kann der Roboter einen schwarzen Linie auf weißem Unterrund folgen

Was wird benötigt?

  • Pololu QTR-3A Liniensensor (analog)
  • 5 polige Buchsenleiste
  • 5 polige Stiftleiste
  • 2 polige Stiftleiste
  • 2 Schrauben M2x15, 4 Muttern M2
  • Lötkolben, Seitenschneider, Dremel
  • schwarzes Isolier Klebeband 10mm breit
  • Plexiglas Halterung (im Roboter Kit enthalten)

Durchführung

Es müssen die beiden Lötbrücken SNS1 und SNS2 am Motor Shield entfernt werden.
Die Verbindung Sensor / Arduino Shield erfolgt mit den Drähten, Buchsen- und Stiftleisten
Der Sensor wird mit den M2 Schrauben und Muttern und der Plexiglas Halterung am Roboter Starter Kt befestigt
Linien-Sensor-Mod.jpg

IMG_5790.JPG

IMG_5792.JPG

IMG_5791.JPG

Sensor Verdrahtung

Line-Sensor-Erweiterung_Steckplatine.jpg

Arduino Sketch

Es wird die Pololu QTR Bibliothek benötigt

Bluetooth Erweiterung

Die Bluetooth Erweiterung ermöglicht die Fernbedienung des Roboter über Bluetooth. Mit dem Adafruit BLuetooth EZ-Link ist es auch möglich, den Arduino über Bluetooth zu programmieren.

Was wird benötigt?

  • Adafruit Bluetooth EZ Link Modul
  • Arduino Pro 5V/16MHz
  • oder 10polige Stiftleiste, 100nF Kondensator für Arduino Uno

Durchführung

Leider funktioniert dies Erweiterung nicht so ohne weiteres mit dem Arduino Uno. Einfacher geht es mkt einem Arduino Pro. Dort kann man einfach das Bluetooth Modul an der 6-poligen FTDI -Stiftleite anstecken. fertig.

IMG_0460.JPG

Verdrahtung Arduino Pro

Bluetooth-Erweiterung_Steckplatine.jpg

Verdrahtung Arduino Uno

Bluetooth-Erweiterung-Uno_Steckplatine.jpg

Arduino Sketch

t.b.c

Weblinks

3 Replies to “Watterott Roboter Starter Kit – Erweiterungen”

  1. Zum Liniensensor:
    der Pololu Sensor ist zurzeit nicht zu bekommen.
    Ich habe mir einen aus zwei Fotowiderständen (LDR) und zwei Ultrahellen LEDs auf Lochraster selber gebaut. Die Vorwiderstände für die LDRs sollten so um 4,7 kOhm liegen, die LEDs müssen über zwei 150 Ohm Widerstände parallel betrieben werden, weil die Durchlassspannung > 2,5V ist. Die LEDs können über einen Ausgang geschaltet werden, so dass eine „optische Debug Anzeige“ zur Verfügung steht (Blinkcodes o.ä.).
    Eine Arduino Uno mit SMD 328 hat übrigens 2 zusätzliche Analogeingänge (A6 u. A7).

  2. Habe endlich das auf der MF2015 in Hannover erstandene WRSK zusammengebaut und auch die hier empfohlenen Erweiterungen mit übernommen:
    – Step Up Wandler für eine „geregelte“ Stromversorgung;
    – Kippschalter und die ganzen Stützkondensatoren.
    Damit der Robbi die Motoren nicht über den USB Port mit Spannung versorgt, hier noch eine Erweiterung:
    Auf dem Motorshield die Verbindung Vin auftrennen, und eine Diode (1N4005) so einlöten, dass zwar Vin vom Shield zum Arduino gelangt, aber nicht umgekehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

2 + sechzehn =